DIE METHODE

Wir folgen den Regeln des biologischen Weinbaus und sind seit 2010 zertifiziert.
Die Schädlingsbekämpfung im Weinberg erfolgt mithilfe von natürlichen Feinden.
Der Ertrag pro Rebstock ist selbstverständlich mäßig. Winter-und Sommerschnitt werden
so durchgeführt, dass die Langlebigkeit der Rebstöcke gefördert wird.

Die voll ausgereiften Trauben werden manuell gelesen
und verlesen und in Kisten gesammelt.

Um ein großes Talent herauszubringen, bedarf es Arbeit, Opferbereitschaft,
Entschlossenheit und Hingabe. Deshalb sind unsere Grundsätze von Anfang an dieselben:
Bewirtschaftung des Weinbergs und des Weinkellers nach Methoden des biologischen Anbaus, Herausarbeitung des Charakters der Trauben und unserer Böden, Achtung vor jedem Jahrgang.

Die Arbeit im Weinkeller erfordert Genauigkeit und Sorgfalt. Wir setzen all unser Bestreben daran,
die Ausdrucksmöglichkeiten der Trauben zu entfalten und hervorzuheben und die
unvergleichliche Einzigartigkeit des Jahrgangs herauszuarbeiten.